Gerade mal 50 Jahre jung und doch bereits eine feste Institution in der Geschichte von Heimerdingen. Diese Aussage trifft beim MFC Heimerdingen den Punkt.

In den 60er Jahren beschäftigten sich nur wenige Modellbaubegeisterte mit dem Thema Modellflug. Die schwer zu handhabende Technik des Modellfliegens hat oftmals mit Absturz und Bruchlandung geendet. Auch war das Angebot an zuverlässigen, preiswerten Modellen weit vom heutigen Stand der Technik entfernt. Oftmals war Improvisation und Selbstbau unumgänglich, da es nur wenige Teile fertig zu kaufen gab.

Die Urväter des Heimerdinger Modellflugs trotzten allen Widrigkeiten, denn sie wollten fliegen, fliegen, fliegen ....
Und so kam es, dass diese Individualisten zu einer Gruppe zusammengeschweißt wurden und folgerichtig im Jahre 1965 einen Verein zu gründeten, den wir heute als Modellflug-Club Heimerdingen e.V. kennen.

Aus bescheidenen Anfängen entwickelte sich der Verein zu einer starken Gemeinschaft mit heute ca. 120 Mitgliedern. Im Südosten von Heimerdingen betreiben wir ein Fluggelände, auf dem sich zu jeder Jahreszeit, insbesondere an Wochenenden, zahlreiche Piloten einfinden, um ihrem Hobby zu frönen. (Anfahrtsbeschreibung siehe "Wegweiser")

Es war schon immer unser Anliegen, Jugendliche spielerisch an Technik heranzuführen, handwerkliche Fertigkeiten zu vermitteln und freundliches Miteinander zu fördern. Die Jugendarbeit erstreckt sich auf Anleitung zum Modellbau, Fachsimpelei, Hilfestellung bei Kaufentscheidungen und nicht zuletzt auf das Erlernen des Modellfliegens unter sachkundiger Hilfe durch unsere erfahrenen Piloten mit vereinseigenen Modellen im Lehrer-Schüler-Betrieb. (Näheres hierzu auf der Seite "Jugendarbeit")

Das Leistungsspektrum der Piloten des MFC Heimerdingen ist vielfältig erfolgreich. Einige Piloten sind Jahr für Jahr Teilnehmer mit guten Plazierungen bei Meisterschaften im Segelflug. Unsere Teams waren öfters schon bei der Deutschen Meisterschaft in der Disziplin Seglerschlepp und Fallschirmsprung erfolgreich. Gerne nehmen wir am "Grüner-Heiner-Pokal" der BOSCH-Modellbaugruppe teil.

Die Vielfalt des Modellflugs zeigt sich sehr deutlich an den Dingen, die man ferngesteuert fliegen kann. Manchmal sind auch kuriose Dinge dabei, die wider Erwarten doch abheben. Zum Beispiel ein auf einer Scheibe sitzender Hund. Auch eine fliegende "UHU-Tube" zog schon ihre Bahnen. Sehr effektvoll ist auch ein vorbildgetreuer Heißluftballon mit eingebauter Light-Show, der an ruhigen Sommerabenden öfters am Heimerdinger Himmel zu sehen ist. Selbst ein täuschend echt aussehendes Vogelmodell dreht gemeinsam mit den "echten" in der Thermik seine Runden. Auch High-Tech-Pulso-Antriebe werden in Heimerdingen gebaut und auf Wettbewerben, z.B. an den "Days of Thunder" in Norddeutschland, gezeigt. Seit 2009 sind drei Jets erfolgreich in der Luft.

    Bei uns findet man regelmäßig:
  • Segler vom leichten Slow-Flyer bis zur wettbewerbstauglichen Hochleistungsmaschine
  • Segler und Motormaschine mit Elektroantrieb, mit Propeller oder Impellerantrieb
  • Motormaschine mit 1- und 2-Zylinder-Verbrennern
  • Schleppmaschine für Seglerschlepp oder Fallschirmspringerabwurf
  • Hubschrauber mit Verbrenner- und Elektroantrieb
  • Jets

All dies heißt aber nicht, dass nur Modellflug und Leistungssport die Hauptsache im MFC ist. Alle Generationen von 9 bis 80 Jahren fühlen sich beim MFC zu Hause, gehen ihrem Hobby mit starker oder gebremster Intensität nach, erfreuen sich aber auch an einem lebendigen Clubleben. Hierzu zählen die monatlichen Mitgliederversammlungen, die Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen, Feldputz, Fahrradtour, Grillabend, Jugendausflug, Adventsmärkte, Weihnachtsfeier.

Ein starker Anziehungspunkt ist stets unser Flugtag, zu dem namhafte Gastpiloten auch von sehr fern anreisen, um den zahlreichen Zuschauern ihre Modelle in teilweise atemberaubenden Flugfiguren vorzuführen. Aus Anlass des 50-jährigen Vereinsbestehens hatten wir im September 2015 einen großen Flugtag auf die Beine stellen, der für Aktive und Zuschauer gleichermaßen attraktiv war.

Zu den umliegenden Nachbarvereinen haben wir einen guten Kontakt. Wir besuchen deren Veranstaltungen und freuen uns, dass ihre Piloten auch unseren Flugtag unterstützen. Darüberhinaus sind wir offen für Gastpiloten, die bei uns nur mal reinschnuppern und eine Runde fliegen möchten.

Alle unsere aktiven Piloten sind Mitglied im Deutschen Modellflieger Verband e.V. (DMFV)